ZERO DUST Einweghandschuhe

In vielen Branchen, beispielsweise im Lebensmittel verarbeitenden Sektor oder im Gesundheitswesen, ist das Tragen von Einweghandschuhe aus hygienischen Gründen Pflicht. Aber auch aus Arbeitsschutzrechtlichen Gründen, beispielsweise in der Reinigungsbranche oder bei Dienstleistern wie Friseuren oder Kosmetikinstituten bieten Einmalhandschuhe optimalen Schutz für Haut und Hände.

Bei ZERO DUST erhalten Sie Einweghandschuhe verschiedener Hersteller im praktischen Vorteilspack. Dabei können Sie auf eine große Auswahl, beispielsweise gepudert, aus Latex, Venyl oder Nitril zurückgreifen.

Unsere ZERO DUST Fachberater stehen Ihnen bei Fragen zu unseren Einweghandschuhen gern zur Verfügung. Rufen Sie uns einfach an oder nutzen Sie unseren Live-Chat.

In vielen Branchen, beispielsweise im Lebensmittel verarbeitenden Sektor oder im Gesundheitswesen, ist das Tragen von Einweghandschuhe aus hygienischen Gründen Pflicht. Aber auch aus... mehr erfahren »
Fenster schließen
Einweghandschuhe

In vielen Branchen, beispielsweise im Lebensmittel verarbeitenden Sektor oder im Gesundheitswesen, ist das Tragen von Einweghandschuhe aus hygienischen Gründen Pflicht. Aber auch aus Arbeitsschutzrechtlichen Gründen, beispielsweise in der Reinigungsbranche oder bei Dienstleistern wie Friseuren oder Kosmetikinstituten bieten Einmalhandschuhe optimalen Schutz für Haut und Hände.

Bei ZERO DUST erhalten Sie Einweghandschuhe verschiedener Hersteller im praktischen Vorteilspack. Dabei können Sie auf eine große Auswahl, beispielsweise gepudert, aus Latex, Venyl oder Nitril zurückgreifen.

Unsere ZERO DUST Fachberater stehen Ihnen bei Fragen zu unseren Einweghandschuhen gern zur Verfügung. Rufen Sie uns einfach an oder nutzen Sie unseren Live-Chat.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Sie ahnen es vielleicht schon: Aber Einweghandschuhe unterscheiden sich voneinander: Material, Griffigkeit, Tragekomfort, Dehnbarkeit und Reißfestigkeit, nach ihrer Durchstichfestigkeit und ihrer Beständigkeit gegenüber Chemikalien.

Grundsätzlich gilt: Je dünner das Material eines Einweghandschuhs, desto feinfühliger können Sie arbeiten. Dafür sind dünne Handschuhe weniger widerstandsfähig und in der Regel nicht chemikalienbeständig. Handschuhe mit einer angerauten Textur an der Handinnenfläche oder an den Fingerspitzen haben eine besser Rutschsicherheit. Gepuderte Einweghandschuhe lassen sich leichter an- und ausziehen als ungepuderte.

Der Kauf der richtigen Einweghandschuhe für Ihre Bramche sollte daher überlegt geschehen – wir von ZERO DUST möchten Ihnen dazu eine kleine Entscheidungshilfe geben:

Einweg-Handschuhe aus Nitril Material

Einweg-Handschuhe aus Nitril bestehen aus synthetisch gefertigtem Kautschuk. Die Herstellung erfolgt ohne Weichmacher.

  • Dehnbarkeit: mittlere Dehnbarkeit um bis zu 600 Prozent
  • Tragkomfort: hoch
  • Reißfestigkeit: hoch
  • Griffigkeit: mittel
  • Sehr guter Schutz vor Chemikalien

Einweg-Handschuhe aus Latex Material

Einweg-Handschuhe aus Latex hingegen werden aus dem in der Natur vorkommenden Rohstoff Naturkautschuk gefertigt. Die Herstellung erfolgt ohne Weichmacher.

  • Dehnbarkeit: hohe Dehnbarkeit um bis zu 800 Prozent.
  • Tragkomfort: hoch
  • Reißfestigkeit: hoch
  • Griffigkeit: hoch

Einweg-Handschuhe aus Venyl Material

Einweg-Handschuhe aus Venyl werden hergestellt aus Polyvinylchlorid. Bei der Hersteller werden Weichmacher verwendet.

  • Dehnbarkeit: niedrige Dehnbarkeit um lediglich 300 Prozent.
  • Tragekomfort: mittel
  • Reißfestigkeit: mittel
  • Griffigkeit: mittel
zuletzt angesehen